„Black(er) Women“ & „White(r) Ladies“: Die Komparation der by Sandra Folie PDF

By Sandra Folie

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Filmwissenschaft, notice: 1, Universität Wien (Theater-, movie- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: UE Filmanalyse, Sprache: Deutsch, summary: Für meine Untersuchung des Filmes long gone with the Wind ist Intersectionality insofern von Bedeutung, als ich aufzeigen möchte, wie vielschichtig und verwoben die Formen von Diskriminierung darin sind.
Gone with the Wind wird als Melodrama oder „Frauenfilm“ tituliert, einerseits weil Frauen und ihr Blick auf die Lebenswelt der 1860er in den amerikanischen Südstaaten im Mittelpunkt stehen, andererseits, vor allem umgangssprachlich, weil es eben eine Schnulze ist, ein movie, der auf die Tränendrüse drückt, und so etwas mögen Frauen nun einmal „naturgemäß“, besagt jedenfalls das vorherrschende Klischee. Das wäre schon die erste Diskriminierung, im Sinne einer Essentialisierung und Verallgemeinerung des weiblichen Filmgeschmackes. Einige KritikerInnen erklären sich auch dadurch, dass es trotz stark rassistischer Tendenzen im movie keinen solchen Skandal wie beispielsweise bei The delivery of a country (D. W. Griffith, 1915) gegeben hat. Es sind eben vornehmlich weibliche schwarze Sklavinnen, die weiblichen weißen Herrinnen dienen, auf die das Augenmerk gerichtet ist.
Jene Momente des Buches, wo männliche schwarze Sklaven auftauchen und sich wie wilde Bestien benehmen, wurden vorsorglich von Selznick gestrichen, besonders bei der Ku-Klux-Klan Thematik.
Dass, wie eben schon angesprochen, die Hauptdarstellerinnen weiße und die Nebendarstellerinnen schwarze Frauen sind, ist als eine weitere shape der Diskriminierung zu betrachten. Es werden zwei Kategorien, jene der „Black girls“ und der „White Ladies“, konstruiert, innerhalb derer Homogenität suggeriert wird. Ich habe diese Begrifflichkeiten von Ruth Elizabeth Burks übernommen, die in ihrem sehr aufschlussreichen Essay „Gone With the Wind: Black and White in Technicolor“, das Wort „Women“ für schwarze und „Ladies“ für weiße Frauen verwendet, um unsere Aufmerksamkeit auf folgende Tatsache zu lenken:

[...] that in the interval during which the radical happens, and, for a few years thereafter, basically white girls have been thought of women, and basically then in the event that they had earned that identify via their chaste and ethical habit; accordingly, Rhett might be taken actually in addition to figuratively whilst he comments firstly of long past With the Wind that Scarlett is not any woman and at its finish that Melanie is a smart woman.

Die Tatsache, dass kein einheitliches WIR der Frauen existiert, muss, wie die Lady/Woman-Thematik schon aufzeigt, nicht automatisch nur in die Trennung von weiß und schwarz münden...

Show description

Read Online or Download „Black(er) Women“ & „White(r) Ladies“: Die Komparation der Hautfarbe als Ausgangspunkt von Intersectionality in "Gone with the Wind" (German Edition) PDF

Similar arts, film & photography in german books

New PDF release: Johannes Itten, Künstler und Lehrer am Bauhaus. Sein

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, notice: unbenotet, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit wird Johannes Itten – Künstler und Lehrer am Bauhaus – behandelt. Sein Schaffen und seine Arbeit als Pädagoge sollen hier beleuchtet werden.

Philippe Stalla's Die Zukunft der Kinematographie (German Edition) PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, be aware: 1, Hochschule Mittweida (FH), 279 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Filmbranche ist in Aufbruchstimmung. Am Anfang des 21. Jahrhunderts hat die Digitalisierungswelle auch die professionelle Filmherstellung erreicht.

Download e-book for iPad: David Lynch. Der Film als Kunstwerk: Analysen und by Denis Pavlovic,Sema Kara,Josip Lasic,Sarah

Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Filmwissenschaft, , Sprache: Deutsch, summary: David Lynch – Kultfigur und Universalkünstler. Die Analysen in diesem Buch zeigen, warum viele seiner Filme aufgrund ihrer Mehrdeutigkeiten, ihrer surrealistischen Einflüsse und ihrer postmodernen Tendenzen umstritten sind.

Eine Galerie finden: Ratgeber für Künstler (German Edition) - download pdf or read online

Künstler ohne Galerie haben im Kunstmarkt heute kaum Chancen. Spätestens nach Ende des Studiums an der Kunsthochschule wird die Suche nach einer Galerievertretung notwendig. Wer dies ein paar Jahre nach Abschluss noch nicht geschafft hat, hat ein ernstes challenge. Jeder Künstler weiß von den Schwierigkeiten zu berichten.

Additional resources for „Black(er) Women“ & „White(r) Ladies“: Die Komparation der Hautfarbe als Ausgangspunkt von Intersectionality in "Gone with the Wind" (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

„Black(er) Women“ & „White(r) Ladies“: Die Komparation der Hautfarbe als Ausgangspunkt von Intersectionality in "Gone with the Wind" (German Edition) by Sandra Folie


by Jason
4.5

Rated 4.13 of 5 – based on 37 votes